Achtungserfolge

Als Achtungserfolg bezeichnet man gemeinhin einen kleineren Sieg, der im Gesamtzusammenhang keine größere Bedeutung hat. Damit lässt sich auch die aktuelle Situation der Fanszenen Deutschlands ganz treffend beschreiben. In der DFL-Versammlung wurde der Erhalt von 50+1 beschlossen und durch deutlich sichtbare Proteste in den Stadien scheint sich das Problem der Montagsspiele in der 1. und. 2. Bundesliga mit der nächsten TV-Rechtevergabe zu erledigen.

Trotz klarer Entscheidung zur Beibehaltung der 50+1-Regel, ist sie nach wie vor Angriffen ausgesetzt und auch der Weg von der Abschaffung der Montagsspiele hin zu generell fanfreundlichen Anstoßzeiten ist noch weit. Genau der richtige Zeitpunkt, nochmals an unsere Positionen zu erinnern:

Anstoßzeiten
• Montagsspiele müssen in allen Ligen abgeschafft werden. Keine englischen Wochen mehr. Freitags und im DFB-Pokal nicht vor 19.30 Uhr, am Wochenende nicht vor 14 Uhr, sonntags nicht nach 15.30 Uhr und Einhaltung der 300-km Klausel für Randspieltage.

50+1
• 50+1 faktisch und dem Sinn nach erhalten, keine Aufweichung, keine weiteren Ausnahmen. Die klare Position zu 50+1 ist von den Vereinen auch gegenüber dem Kartellamt zu vertreten.

Stadionverbote
• Verzicht auf das „Breitbandantibiotikum“ Stadionverbote. Vereine und Verbände maßen sich hier Zuständigkeiten weit über ihren Hausrechtsbereich hinaus an. Ein Stadionverbot ist eine Strafe ohne offenen Rechtsweg.

Sportgerichtsbarkeit
• Abkehr von der sogenannten Sportgerichtsbarkeit. Transparenz und Vergleichbarkeit der Strafen sind in der momentanen Praxis nicht ansatzweise gegeben.

Fanmaterialien
• Freigabe aller Fanmaterialien in allen deutschen Ligen. Verbote schaffen sinnloses Konfliktpotential.

Videobeweis
• Abschaffung des Videobeweises. Emotionen unter Vorbehalt entwerten das Stadionerlebnis.

Transparenz
• Des Weiteren müssen DFB, DFL und Vereine endlich offen, zeitnah und verbindlich zu fanrelevanten Themen kommunizieren. Beispielsweise muss das Abstimmungsverhalten bei Verbandssitzungen den Vereinsmitgliedern transparent gemacht werden. Ebenso wie anstehende Themen und Entscheidungen, nur so ist echte Meinungsbildung innerhalb der Vereine möglich.

Es hat gerade erst begonnen!

Die Fanszenen Deutschlands im Januar 2019

geschrieben von: Veröffentlicht unter Info

Ausgabe der Retterschals

Hallo WSV- Fans,

Wir können nun vermelden, dass die Retterschals bei uns angekommen sind.

Wir bieten euch daher an, dass Ihr am 1.2 und 2.2 sowie am 8.2 und 9.2 von 12-20 Uhr im WSV- Fanshop Euren Retterschal abholen könnt. Um eine geregelte Ausgabe der Schals zu ermöglichen bitten wir Euch um Verständnis, dass wir Schals nur gegen Vorzeigen des erworbenen Gutscheins herausgeben werden.

Wer an den genannten Tagen keine Zeit finden sollte in den Fanshop zu kommen, hat die Möglichkeit an den folgenden Heimspielen in der Rückrunde seinen Retterschal bei uns abzuholen.

Ultras Wuppertal 2001
geschrieben von: Veröffentlicht unter Info

Der WSV wird niemals untergehen!

Hallo WSV Fans,

Totgesagte leben länger:
Wir befinden uns nun auf der Zielgeraden der Crowdfunding Aktion zur Rettung unseres Vereins, welche zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Stellungnahme schon abgeschlossen sein könnte.

Mit ganzem Stolz können wir resümieren, dass die Retterschals und der WSV-Raritätenmarkt ein voller Erfolg waren. So konnten wir durch die Aktionen, freiwillige Spenden und der tatenreichen Unterstützung unserer Freunde einen Betrag von 19.000 € erzielen. Bedanken möchten wir uns bei jedem WSV-Fan, der einen Schal gekauft hat und/oder für den Raritätenmarkt gespendet hat oder dort eingekauft hat. Ein Dank, der eigentlich mehr als dieser Worte bedarf, geht an unsere Freunde aus Bern, die die Rettung unseres Vereins mit einer hohen vierstelligen Summe unterstützt haben. Wir sind immer noch sprachlos, tausend Dank!!
Bedanken möchten wir uns auch für die Hilfe von unseren türkischen Freunden von Fenerbahce Istanbul und bei West United Frankfurt, Danke für die Unterstützung Jungs! Außerdem möchten wir uns noch bei den Mitarbeitern vom WSV Fanshop für die Hilfe und gute Zusammenarbeit bedanken.

Nach dem Schulterklopfen wollen wir den Blick auch wieder nach vorne richten und aktiv an der Aufarbeitung der Verfehlungen mitwirken, die zu dieser bedrohlichen Situation geführt haben.

Noch zwei Informationen zu unseren Aktionen: Die Schals sind nach wie vor in der Produktion und wir hoffen, dass wir Euch zeitnah mit einem Datum für die Abholung versorgen können.

Des Weiteren ist noch ein Restbestand unseres Raritätenmarkts vorhanden, diesen werden wir dann zum ersten Heimspiel bei uns am Stand für Euch anbieten. Der Erlös daraus werden wir an das Kinderhospiz spenden!

ABER EINS, ABER EINS DAT BLEIBT BESTEHEN
DER WSV WIRD NIEMALS UNTERGEHEN!

Ultras Wuppertal seit 2001

geschrieben von: Veröffentlicht unter Info