Stimmungsboykott aufgehoben!

Hallo WSV-Fans,

Wir befinden uns mittlerweile seit gut sechs Monaten im Stimmungsboykott um unseren Protest für neue Stadionverbotsrichtlinen des Vereins, die für alle WSV-Fans gültig sind, zu unterstreichen.

Nun sehen wir allmählich Licht am Ende des Tunnels. In dieser Woche hat der Vorstand und der Verwaltungsrat des Wuppertaler SV einen Beschluss für die neuen Stadionverbotsrichtlinien unterschrieben und diesen damit zugestimmt. Es liegt nun nicht mehr allein in den Händen unseres Vereins die Richtlinien auf den Weg zu bringen, der Wuppertaler SV hat jetzt alle nötigen Weichen für die Neureglung der Stadionverbote gestellt. Wir hoffen, dass alle anderen Verantwortlichen nun den Schneid haben und diese längst überfällige Neureglung für die nächste Saison in die Wege zu leiten und dann auch umsetzen!

Unser Stimmungsboykott war, wie bereits an anderer Stelle erwähnt, immer nur an die Vereinsverantwortlichen adressiert, um diese zu einem raschen und effektiven Handeln zu bewegen, dies ist nun endlich passiert. Wir haben einen großen Schritt in die richtige Richtung gemacht, aber unser Ziel noch nicht erreicht.

Trotz alledem wird ab dem Pokalfinale gegen Uerdingen wieder der „normale“ Ablauf auf der Horst-Szymaniak-Tribüne stattfinden. Sammelt euch also im gewohnten Bereich, achtet auf die Ansagen des Vorsängers und brüllt unseren Verein zum Pokalsieg!

An dieser Stelle wollen wir uns nochmal beim Fanprojekt Wuppertal für das engagierte Mitwirken bei der Ausarbeitung der neuen Stadionverbotsrichtlinien bedanken. Zudem bedanken wir uns auch beim Vorstand, der trotz aller finanziellen Probleme unseres Vereins immer ein offenes Ohr für unsere Anliegen hatte und sich umfassend bei anderen Vereinen über Stadionverbotsrichtlinien informiert hat und so den Prozess nach vorne getrieben hat.

Wir sehen uns Samstag auf der Horst-Szymaniak-Tribüne!
NUR DER WSV!

geschrieben von: Veröffentlicht unter Info