Young Boys in Mönchengladbach

Liebe WSV-Fans,

erst am letzten Mittwoch zogen unsere Freunde aus Bern überragend in die letzte Qualifikationsrunde zur Champions League ein und schon gestern wurde ihnen als nächster Gegner Borussia Mönchengladbach zugelost. Über die große Bedeutung dieser beiden Spiele für unsere Freunde müssen wir nicht lange reden.

Deshalb fühlen wir uns in der Pflicht vorab eine Mitteilung an euch zu machen.

Seit mittlerweile sieben Jahren besteht die Freundschaft zwischen den Bernern und uns Wuppertalern. Das Verhältnis der beiden Fangruppen war stets von tiefem Respekt geprägt und so wurden auch schwere Zeiten tapfer miteinander durchlebt. Wir konnten uns immer auf unsere Freunde verlassen und genauso sie auf uns. Mit wir sind hier zu großen Teilen die Ultras Wuppertal und ihr Umfeld gemeint. Aus diesem Grund nehmen sich die Ultras seit Jahren das Recht raus, zu bestimmen, wer mit nach Bern fahren darf und wer nicht. Um die Freundschaft nicht zu gefährden, gilt dies auch für das Auswärtsspiel bei der Borussia vom Niederrhein.

Aus oben genannten Gründen bitten wir interessierte Fans, sich bei den bekannten Gesichtern der Ultras zu melden. Erst nach einem persönlichen Gespräch können wir guten Gewissens Personen fahren lassen, welche bisher nicht in die Freundschaft involviert waren. Außerdem weisen wir nochmal ausdrücklich darauf hin, dass auch in neutralen Sektoren keine WSV-Fanartikel gewünscht sind und sowohl um, als auch im Stadion das Wort unserer Freunde Gesetz ist.

Sollten Fans sich ohne Absprache auf den Weg nach Mönchengladbach machen, werden wir unsere Konsequenzen daraus ziehen.

Ultras Wuppertal seit 2001

Advertisements
geschrieben von: Veröffentlicht unter Info